19.10.2017
Personelles

Sixt Leasing bekommt neuen CEO

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat Thomas Spiegelhalter (53) mit Wirkung zum 1. Jänner 2018 zum neuen Vorsitzenden des Vorstands (CEO) bestellt. Er wird den Vorstandsvorsitz von Rudolf Rizzolli übernehmen, dessen Vertrag ausläuft.

Zugleich hat der Aufsichtsrat die Bestellung des seit 1. April 2015 amtierenden Finanzvorstands (CFO) Björn Waldow um drei Jahre bis 2021 verlängert. Thomas Spiegelhalter ist derzeit Sprecher der Geschäftsführung einer der größten Mercedes-Benz-Autohandelsgruppen (BERESA-Gruppe) in Deutschland. Eine der Stärken der BERESA-Gruppe mit über 1.000 Mitarbeitern an 18 Standorten ist das Privat- und Flottenleasinggeschäft, welches von Thomas Spiegelhalter maßgeblich ausgebaut wurde. Er wird als neuer CEO der Sixt Leasing SE die Verantwortung für die strategische Entwicklung des Unternehmens, den Vertrieb und das Marketing sowie für die Bereiche Einkauf, IT und Personal übernehmen.

„Mit Thomas Spiegelhalter gewinnt die Sixt Leasing einen ausgewiesenen Branchenexperten mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Autohandel und Leasing. Ich bin sicher, dass er der strategischen Weiterentwicklung und dem internationalen Wachstum unserer Gruppe neue Impulse geben wird. Mit Thomas Spiegelhalter vollziehen wir den nächsten logischen Schritt, um mit Hilfe seiner Expertise im Autohandel und Leasing unser führendes Online-Angebot für Neuwagen sixt-neuwagen.de weiter ausbauen zu können. Rudolf Rizzolli danke ich im Namen des Aufsichtsrats für sein erfolgreiches Engagement in den vergangenen Jahren“, kommentiert Aufsichtsratsvorsitzender Erich Sixt die personelle Entscheidung. (ags)

www.sixt-leasing.de