07.06.2017
Mobilitätspartner

Opel stellt Life Ball-Flotte

Der Gründer und Organisator des Life Ball, Gery Keszler, erhielt am 1. Juni von Opel Österreich, dem offiziellen Mobilitätspartner des Life Ball 2017, den Insignia Grand Sport - als erstes Flottenauto des diesjährigen Life Ball.

Das Fahrzeug überreichte Alexander Struckl, Geschäftsführer der General Motors Austria GmbH, das dem Life Ball-Team nun ein Jahr lang zur Verfügung stehen wird. Das Flaggschiff der neuen Insignia-Generation wird somit Teil des Life Ball-Teams, das den Komfort und das Design dieses herausragenden Modells hautnah erleben darf.

(v.rl.) Gery Keszler und Alexander Struckl
Bild: GM Austria/Thomas Lehmann  


"Ich freue mich sehr über die Partnerschaft mit Opel", so Gery Keszler, "bei allen Neuerungen bleibt dem Life Ball auch weiterhin eines erhalten: seine tragende Rolle als Symbol für Vielfalt, gegenseitige Wertschätzung und positive Kraft im Kampf gegen HIV/AIDS. Wir danken unserem Mobilitätspartner Opel für das großartige Engagement". Der Opel Insignia Grand Sport überzeugt auf ganzer Linie: sportlich, elegant, großzügig im Raumangebot, dabei leicht und mit zahlreichen, technischen Innovationen versehen. Mit einer Opel-Flotte von insgesamt 65 Fahrzeugen für den gesamten Shuttle-Service ist Opel Österreich offizieller Mobilitätspartner und stolzer Hauptsponsor des Life Balls 2017.

www.opel.at
lifeplus.org/life-ball