25.09.2017
Steiermark

Fahrzeughandel und Land starten E-Auto-Testaktion

Um ein E-Auto auf Herz und Nieren zu prüfen, dafür reicht eine normale Probefahrt oft nicht aus. Aus diesem Grund initiiert das Land Steiermark gemeinsam mit dem Fahrzeughandel die Aktion "6 Tage E-Auto testen für 60,- Euro".

E-Mobilität ist heutzutage vielfach mit Skepsis bezüglich Reichweite und Ladeinfrastruktur konfrontiert - zu Unrecht, wie Experten meinen. "Diesen Vorurteilen kann man nun selber entgegenwirken, indem man die Sache einfach einmal ausprobiert", lädt Umwelt- und Verkehrslandesrat Anton Lang zur neuen Testaktion "6 Tage E-Auto testen für nur 60 Euro" ein.

(v.l.) Dr. Karl-Heinz Dernoscheg, Direktor WKÖ Steiermark, Mag. Barbara Leitner, Gremialgeschäftsführerin Fahrzeughandel, Mag. Verena Robinson, Gremialobmann-Stellvertreterin, Landesrat Anton Lang, Sabine Trummer, Autohaus Denzel, Mag. Gerald Auer, Vogl & Co
Bild: WKÖ Steiermark
 

 

Gefördert durch das Land Steiermark, sollen möglichst viele Steirerinnen und Steirer selbst erfahren, dass die Elektromobilität im Alltag bereits voll funktioniert. So werden ab 1. Oktober 1.000 Testwochen zur aktiven Erprobung von Elektrofahrzeugen vergeben. "In Summe stehen 150.000,- Euro an Fördermitteln zur Verfügung", freut sich Dr. Karl-Heinz Dernoscheg, Direktor der Wirtschaftskammer Steiermark, welche die Aktion mit dem steirischen Fahrzeughandel aktiv unterstützt.

"Derzeit beteiligen sich 27 Autohändler mit 36 Fahrzeugen, weitere Händler können gerne dazukommen", rührt auch Komm.-Rat Ing. Klaus Edelsbrunner, Obmann des steirischen und ebenso des Bundesgremiums des österreichischen Fahrzeughandels die Werbetrommel für diese besondere Initiative. "6 Tage E-Auto testen für nur 60 Euro" ist mit 1.000 Probefahrten limitiert, die Dauer der Aktion benennt Komm.-Rat Edelsbrunner mit maximal sechs Monaten. (ags)

www.ich-tus.at/6tage60euro