20.03.2017
Audi als Hauptsponsor

Eröffnung der Special Olympics World Winter Games

Am 18. März 2017 haben die 11. Special Olympics World Winter Games in Schladming begonnen. Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen eröffnete die Spiele vor mehr als 15.000 begeisterten Besuchern, unter ihnen zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft.

Porsche Austria ist mit der Marke Audi Hauptsponsor und offizieller Automobilpartner dieser weltweit größten Sportbewegung für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung unter dem Motto „Heartbeat for the world“, an der rund
2.700 Athleten aus 105 Nationen in insgesamt neun verschiedenen Disziplinen teilnehmen. Insgesamt werden 145 Fahrzeuge – 65 Audi und 80 VW Nutzfahrzuge – von Audi zur Verfügung gestellt, um die Athleten sicher zu den Veranstaltungsorten zu bringen. Mit dieser Partnerschaft setzt Audi seine bisherigen Aktivitäten im Wintersport konsequent fort. „Die sportliche Förderung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen ist für uns ein wichtiges soziales und gesellschaftliches Anliegen. Die Special Olympics World Winter Games 2017 sind für uns die Spiele der Herzen“, kommentiert Wilfried Weitgasser, Geschäftsführer Porsche Austria, die Partnerschaft.



Emotionale Eröffnungsfeier


Pünktlich um 19 Uhr hat sich das Planai Stadion in eine visuelle Traumwelt verwandelt. Der emotionale Höhepunkt der spektakulären, zweistündigen Inszenierung war der feierliche Einzug aller 105 Nationen, flankiert von internationaler Prominenz: Prinzessin Charlene von Monaco, Prinzessin Nora von Liechtenstein, Jason Mraz, Heather Mills, Snowboard-Olympiasiegerin Hannah Teter, Eishockey-Legende Viacheslav Fetisov und Topmodel Natalia Vodianova. Aus Österreich haben u.a. Bundesliga-Präsident Hans Rinner, die ehemaligen Skistars Reinfried Herbst, Peter Wirnsberger und Achim Theurl-Walcher sowie Entertainer Klaus Eberhartinger und Verteidigungs- und Sportminister Hans Peter Doskozil die teilnehmenden Nationen begleitet. Sechs Ehrenfahnenträger brachten die Special-Olympics-Fahne. Sie sind Botschafter der Weltwinterspiele und heimische Sportikonen: Trixi Schuba, Alexander Pointner, Mario Stecher, Benni und Marlies Raich und Michael Tritscher.

 

Die „Flame of Hope“ wurde von 120 Fackelläufern und sieben Special-Olympics-Athleten auf die Bühne gebracht, die ehemalige Skirennläuferin und Botschafterin der World Winter Games Renate Götschl sprach gemeinsam mit den Athleten den olympischen Eid
Bild: Porsche-Medienservice  

 

Der musikalische Schwerpunkt kam von der derzeit erfolgreichsten Sängerin im deutschsprachigen Raum Helene Fischer und dem zweifachen Grammy-Gewinner Jason Mraz.


 
Austragungsorte und Disziplinen


Bereits am vergangenen Freitag starteten die ersten Wettkämpfe. Insgesamt stehen neun verschiedene Disziplinen auf dem Programm: Eisschnelllauf, Floor Hockey, Floorball, Stockschießen, Eisschnell- und Eiskunstlauf in Graz, Ski Alpin- und Snowboard-Wettbewerbe in Schladming, Ski Langlauf und Schneeschuhlauf in der Ramsau.