04.09.2017
Bis zu 8.500 Euro Ökoprämie

Erdgasfahrzeuge nehmen neuen Anlauf

Erdgas betriebene Fahrzeuge werden schon lange angeboten, sind auch umwelttechnisch eine sinnvolle Alternative – Reichweite und Infrastruktur stellen ebenso kein Problem dar. Dennoch fristen sie ein Nischendasein. Im Sog der neuen Ökoprämie könnte sich das nun ändern.

Denn immerhin fördern die Automobilimporteure den Umstieg auf ein Erdgasfahrzeug mit bis zu 8.500 Euro. 48 verschiedene Erdgasfahrzeug-Modelle werden derzeit in Österreich angeboten, vom Pkw über Nutzfahrzeuge und Autobusse bis hin zum Lkw. Konkret aufgeschlüsselt bedeutet das 20 verschiedene Pkw-Modelle, 13 bei (leichten) Nutzfahrzeugen, 8 bei Lkw und 7 bei Autobussen.

Und so unterstreicht der Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen (FGW) einmal mehr die Vorteile von Erdgas: Der Treibstoff verbrennt leiser als Flüssigbrennstoffe und ist extrem klopffest. Je nach Ausführung beträgt die Reichweite von reinen Erdgasautos bis zu 800 Kilometer, bivalente Fahrzeuge (mit einem Zusatz-Benzintank) kommen auf Reichweiten von bis zu über 1.000 Kilometern. Auch die Umwelt profitiert: "Wo so wenige Schadstoffe wie in Gas drin sind, können auch keine weiteren entstehen", sagt Mag. Michael Mock, Geschäftsführer des Fachverbands.

www.gaswaerme.at/