17.07.2018
Jederzeit rechtlich konform

App informiert Autofahrer über Besonderheiten in einzelnen Ländern

Feinstaub und NOx-Umweltzonen, Fahrverbote und Plaketten – das alles gilt es auf der Fahrt in den Urlaub zu beachten. Eine App gibt dem Autofahrer nun Aufschluss darüber, was bei der motorisierten Individualmobilität in Urlaubsländern zu beachten ist.

Der Kauf einer französischen, deutschen, österreichischen, dänischen oder anderen europäischen Umwelt- oder anderer Plaketten hilft oftmals alleine nicht weiter. Entscheidend ist in vielen Fällen die Kenntnis, welche Farbe oder Klasse einer Vignette/Plakette in eine nationale Feinstaub- oder NOx-Umweltzone (Dieselfahrverbotszone) aktuell einfahren darf. Ebenso ist relevant, an welchen Tagen und Uhrzeiten welche von bis zu 17 verschiedenen Fahrzeugtypen ein Einfahrverbot in eine ständige, feste oder in eine wetterbedingte, temporäre Umweltzone haben. Um alle diesbezüglichen Fragen zu beantworten oder schlicht und einfach die Informationen zu bündeln, gibt es die kostenlose Green-Zones-App.


Foto: Green-Zones  

Aber nicht nur für Privatfahrten, sondern auch für den Geschäftsalltag lohnt es sich zu wissen, welche Hürden im europäischen Ausland auf einen warten. Aus diesem Grund ist die Green-Zones-App mit folgenden wichtigen Hauptfunktionen ausgestattet:

  • Eine detaillierte Darstellung aller Regeln und Ausnahmen einer jeden Umweltzone in Europa, für die eine kostenpflichtige Plakette oder Vignette erforderlich ist.

  • Eine detaillierte Darstellung aller verfügbaren Plaketten und Vignetten, die in Europa käuflich erworben werden können und welche Fahrzeugtypen und EU-Normen diese bis zu welchem Zulassungsdatum bekommen können.

  • Ein geodatenbasiertes Kartensystem, welches die Grenzen einer jeweiligen Umweltzone in Form von Bilddaten und interaktiven Zoom-Möglichkeiten aufzeigt (In der App auf den Webseiten von Green-Zones ab 03.07.2017 verfügbar. Auf dem Android-Smartphone seit 17.07.2017 verfügbar, unter iOS ab 01.08.2017 verfügbar)..

  • Das tägliche Einspielen der Statusmeldungen der lokalen Umweltbehörde einer Umweltzone, um die Einfahrberechtigungen für den Folgetag festzulegen.

  • Das Anzeigen von bis zu 5 Vorwarnstufen zu Verschmutzungsalarmen, um Fahrverbote für bestimmte französische Umweltzonen und Crit’Air Vignetten an den Tagen zuvor rechtzeitig erkennen zu können.

  • Eine einfache Bestellmöglichkeit aller europäischen Umweltplaketten/Vignetten über die Green-Zones-App

Die Nutzung der Green-Zones-App wird allen interessierten Usern auf Dauer für Smartphone und auf dem PC kostenlos angeboten. Zusätzliche Features können eventuell über In-App Käufe zukünftig kostenpflichtig angeboten werden. Für Käufer von Plaketten/Vignetten bei Green-Zones werden zusätzliche Features in einem Upgrade kostenlos sein. Ist ein solches Upgrade zu zusätzlichen Features verfügbar, wird dieses dann den Kunden von Green-Zones mit Hilfe eines Codes zur Verfügung gestellt werden. (ags)